Archiv der Kategorie 'REP'

REP-Demo auf dem Gehweg in Oberbilk

Zu einer fremdenfeindlichen Demonstration in Düsseldorf-Oberbilk versammelten sich am 19. März zeitweilig 35 Personen. Mit dem Motto „Düsseldorfer Bürgerprotest gegen das Asylchaos“ hatte der lokale Kreisverband der ‚Republikaner‘ (REP) in diesem Jahr zum dritten Mal zu einer öffentlichen Veranstaltung aufgerufen.

Neben REP-Mitgliedern diverser NRW-Kreisverbände und etwa ein Dutzend Anhänger*innen aus dem Düsseldorfer Süden, waren auch Partei-Funktionäre aus Bayern anwesend. Nach Angaben der „Rheinischen Post“ befanden sich unter den Teilnehmer*innen mehrere Personen, gegen die im Zusammenhang mit gewalttätigen Ausschreitungen bei früheren REP-Demonstrationen in Garath ermittelt wird.1
(Continue reading →)

„Republikaner“-Kundgebung am 19. März in Oberbilk

Für den 19. März plant der Kreisverband der Düsseldorfer ‚Republikaner‘ (REP) eine weitere fremdenfeindliche Veranstaltung in der Landeshauptstadt.

Die Kundgebung der Rechtsaußenpartei steht erneut unter dem Motto „Düsseldorfer Bürgerprotest gegen das Asylchaos“ und soll am kommenden Samstag um 13 Uhr auf dem Oberbilker Markt stattfinden.

Im Stadtteil Oberbilk hatten die REPs eigenen Angaben zufolge bereits im Januar eine Kampagne mit dem Titel „Parallelwelt “Klein-Marokko“ – nicht mit uns“ gestartet. Anlass der Kampagne war eine Großrazzia Mitte Januar rings um den Düsseldorfer Hauptbahnhof und die zum Teil rassistisch konnotierten Berichterstattungen darüber.
(Continue reading →)

Nachtrag zu den Kommunalwahlen 2014 in Düsseldorf

Aus Gründen der Vollständigkeit für das Wahlen und Zahlen-Archiv wurde der nachfolgende Text zum Ausgang der letzten Kommunalwahlen nachträglich ergänzt.
Stand der Inhalte ist der 14. März 2016.
(Continue reading →)

Rechte Gewalt nach ‚Republikaner‘-Kundgebungen in Garath

Der Kreisverband der Düsseldorfer ‚Republikaner‘ (REP) hatte für den 30. Januar 2016 zu einer flüchtlingsfeindlichen Kundgebung in Garath aufgerufen.
Im vergangenen Jahr unternahm die Rechtsaußenpartei dort drei öffentliche Veranstaltungen (13.07., 08.08. und 03.10.2015) und unzählige Infostände sowie Flyerverteilungen.

Am Samstag stand die Kundgebung unter dem Motto „Düsseldorfer Bürgerprotest gegen das Asylchaos“ und startete um 15:15 Uhr bei strömenden Regen oberhalb der Freizeitstätte Garath.
(Continue reading →)

Düsseldorfer REP auf Nordwest-Kurs

Die vierte „Republikaner“-Demonstration 2015 in Düsseldorf

Eine „kleine aber feine spontane Kundgebung in Düsseldorf“ meldete der Kölner Kreisverband der extrem rechten Partei „Die Republikaner“ am frühen Abend des 14. Novembers 2015, kurz nach Ende der Aktion, die sich gegen „Asylchaos in Deutschland“ und gegen „die Asylpolitik von Frau Merkel“ gerichtet habe und zu der „ca. 50 Teilnehmer“ erschienen wären. Im Gegensatz zum Düsseldorfer Kreisverband, der „trotz des Regens und der medialen Hetze rund 70“ DemonstrantInnen im Düsseldorfer Stadtteil Holthausen gezählt hatte, entspricht die Angabe „ca. 50“ der Realität, nicht aber die behauptete Spontanität der Aktion am Tag nach den mörderischen Anschlägen in Paris. Bereits am 5. November war die Demonstration von den REP im Internet unter dem Motto „ASYLCHAOS STOPPEN – Bürgerinteressen statt Einladungskultur“ bzw. „Herein spaziert und abkassiert … Einwanderung in die Sozialsysteme stoppen!!!!!“ beworben worden.
(Continue reading →)