Beiträge von AIpD

Veranstaltungshinweise Februar

Für den 2. Februar haben mehrere extrem rechte Organisationen eine Demonstration angemeldet, die 14 Uhr auf dem Johannes-Rau-Platz beginnen soll und anschließend durch das Regierungsviertel u.a. über die Neusser Straße führen soll.
Auf dem Horionplatz finden ab 13 Uhr antifaschistische Proteste statt. Treffpunkt für die gemeinsame Anreise ist 12:45 Uhr vor dem Kino am Düsseldorfer Hauptbahnhof.

Die Mahn- und Gedenkstätte lädt am 4. Februar zur Vernissage „mutig – weiblich – unvergessen. Düsseldorfer Frauen in der Geschichte“ ein. Eröffnet wird die Sonderausstellung durch Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke. Beginn ist 19 Uhr in der Gedenkstätte, Mühlenstraße 29. Die Ausstellung ist bis zum 24. März während der Öffnungszeiten (Sonntag, Dienstag bis Freitag: 11 bis 17 Uhr, Samstag: 13 bis 17 Uhr) zu sehen.

Antifaschist*innen organisieren am 9. Februar eine Demonstration, die sich gegen die Umtriebe der rechtsradikalen Gruppierung ‚Bruderschaft Deutschland‘ in Düsseldorf-Eller richtet. Die Kundgebung unter dem Motto „Rassismus & extreme Rechte bekämpfen!“ beginnt 13 Uhr auf dem Gertrudisplatz (Anfahrt über den S-Bahnhof Düsseldorf Eller-Mitte oder die Haltestelle Eller Mitte der Linie U75 und 705). Treffpunkt für die gemeinsame Anreise: 12:30 Uhr vor dem Kino am Düsseldorfer Hauptbahnhof.

Ein Vortrag des Islamwissenschaftlers Dr. Michael Kiefer behandelt am 12. Februar das Thema „Antisemitismus und Migration“. Die Veranstaltung beginnt 18 Uhr im Haus der Kirche, Bastionstraße 6.

Ein „offenes Anti-AfD-Treffen“ findet am 12. Februar, 19 Uhr im Kulturzentrum ZAKK an der Fichtenstraße 40 statt.

Einen Vortrag mit dem Titel „Justiz in Düsseldorf im Nationalsozialismus“ hält Dr. Bastian Fleermann am 14. Februar, 19 Uhr in der lokalen Gedenkstätte, Mühlenstraße 29.

Das Antifa-Café am 19. Februar gibt einen Rückblick auf die jüngsten demonstrativen Ereignisse in Düsseldorf und stellt dabei die Frage „Wie weiter nach dem 2. und 9. Februar 2019?“. Beginn ist 19 Uhr Linken Zentrum „Hinterhof“, Corneliusstraße 108.

Die lokale Mahn- und Gedenkstätte lädt am 21. Februar zur Lesung „…mit dem Spaten ins Moor.“ – Die Moorsoldaten“ ein. Beginn der Lesung mit Oliver Führmann ist 19 Uhr in der Gedenkstätte, Mühlenstraße 29.

Der antifaschistische Themenabend am 27. Februar hat den Titel „(K)Eine Frage der Wahrnehmung — die tödliche Dimension von Rassismus in NRW und die verweigerte staatliche Anerkennung “.
Dabei wird es eine Diskussion mit Kutlu Yurtseven (Musiker und Mitbegründer der Initiative „Keupstraße ist überall“), eine*r Vertreter*in der Initiative „Duisburg 1984“ und Heike Kleffner (Journalistin und Leiterin des „Bundesverbands der Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt e.V.“) geben.
Die Veranstaltung beginnt 19:30 Uhr im Linken Zentrum „Hinterhof“, Corneliusstraße 108.

Die Veranstaltungshinweise werden ggf. ergänzt / aktualisiert.

Veranstaltungshinweise Januar 2019

(Continue reading →)

Veranstaltungshinweise Dezember

(Continue reading →)

Veranstaltungshinweise November

(Continue reading →)

Veranstaltungshinweise Oktober

(Continue reading →)