Veranstaltungshinweise September

Im Rahmen des diesjährigen „Edelweisspiratenfestivals“ finden in diesem Monat mehrere Veranstaltungen in den Räumen des Kulturzentrums ZAKK an der Fichtenstraße 40 statt.

Ein Überblick:

Am 2. September eröffnet die Ausstellung „unangepasst-verlottert-asozial?“, die den Blick auf die historische Vergangenheit und die Gegenwart richtet. Was unterscheidet oder verbindet Jugendliche von damals und heute? Gemeinsam mit Schüler*innen, der Edelweisspiratencrew sowie interessierten Düsseldorfer*innen haben Christine Brinkmann (Zakk) und Astrid Hirsch (Mahn- und Gedenkstätte) eine Ausstellung entwickelt, die 19 Uhr in der Kneipe des Kulturzentrums zu sehen sein wird.

Das „Edelweisspiratenfestival 2019 Open Air“ beginnt am 7. September um 15 Uhr mit verschiedenen Acts im Biergarten. Der Eintritt ist frei.

Eine Präsentation beleuchtet am 11. September die extreme Rechte im Raum Düsseldorf. Der Vortrag mit Jürgen Peters vom ‚Antirassistischen Bildungsforum Rheinland‘ beginnt 19:30 Uhr im Raum Studio.
Aus der Veranstaltungsankündigung:

Laut Erfassung der NRW-Landesregierung hat es im Jahr 2018 in Düsseldorf 24 politisch motivierte Körperverletzungen von Rechten gegeben, 13 Prozent aller in NRW erfassten rechten Körperverletzungsdelikte, so viele, wie in keiner anderen NRW-Stadt. Aber erst am 17. November 2018, als Mitglieder der lokalen „Bruderschaft Deutschland“ in Düsseldorf Gegendemonstrant_innen angriffen, wurde vielen deutlich, dass es in Düsseldorf tatsächlich ein großes Problem mit der extremen Rechten gibt. Grund genug, die extreme Rechte vor Ort etwas näher unter die Lupe zu nehmen. Der Schwerpunkt wird hierbei auf die „Bruderschaft Deutschland“ gesetzt.

Die Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf und das ZAKK bieten am 22. September eine „Radtour: Auf den Spuren der Edelweisspiraten“ an. Startpunkt ist 13 Uhr vor der Kunstsammlung K20 am Grabbeplatz 5. Voraussetzung für die Teilnahme an der rund dreistündigen Radtour ist ein verkehrstaugliches Fahrrad. Zudem wird um eine Anmeldung bei Brinkmann@zakk.de gebeten.

Zum Thema „Die extreme Rechte im Kampfsport – Netzwerke, Events und Akteure“ referieren Tobias Hoff (Antirassistisches Bildungsforum Rheinland) und Frederic Clasmeier (Argumente & Kultur gegen rechts Bielefeld) am 26. September im ZAKK. Der Vortrag beginnt 19:30 Uhr im Raum Studio.

Veranstaltungen, die nicht im Rahmen des „Edelweißpiratenfestival“ stattfinden:

Die lokale Mahn- und Gedenkstätte bietet am 10. September eine Kuratorinnenführungen durch die Sonderausstellung „Goldsteins Traum – Von Düsseldorf ins gelobte Land – eine fotografische Annäherung“ an. Die Führung beginnt 19 Uhr in der Gedenkstätte, Mühlenstraße 29.

Das Antifa Café lädt am 17. September zu einer „Mobilisierungsveranstaltung zur Antifa-Demo in Essen-Steele“ ein. Am 19. September findet in Essen eine antifaschistische Demonstration unter dem Motto „Nazimackern entgegentreten! In Essen-Steele und überall!“ statt. Antifaschsit*innen aus dem Ruhrgebiet informieren über die anstehenden Aktionen und Hintergründe. Die Veranstaltung beginnt 20 Uhr im Linken Zentrum „Hinterhof“, Corneliusstraße 108.

Der antifaschistische Themenabend hat am 25. September den Titel „Völkische Landnahme. Alte Sippen, junge Siedler, rechte Ökos“. Der Vortrag mit der Journalistin und Buchautorin Andrea Röpke beginnt 19:30 Uhr im Linken Zentrum „Hinterhof“, Corneliusstraße 108.


0 Antworten auf „Veranstaltungshinweise September“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ vier = zehn