Veranstaltungshinweise Mai


Unter dem Motto „Lechol Isch jesch Schem – Jeder Mensch hat einen Namen“ findet am 2. Mai, am Tag des Gedenkens an Holocaust und Heldentum (יום הזיכרון לשואה ולגבורה), eine Gedenkveranstaltung der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf und der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf statt. Schüler*innen der Religionsschule der lokalen Jüdischen Gemeinde, Politiker*innen und Gäste erinnern an die 2.587 Düsseldorfer*innen, die Opfer der Shoa wurden. Die Gedenkveranstaltung beginnt 15:30 Uhr vor dem „Carsch-Haus“ auf dem Heinrich-Heine-Platz. Männliche* Teilnehmer werden gebeten dabei eine Kopfbedeckung zu tragen.

Vom 2. April bis zum 13. Oktober wird in der Mahn- und Gedenkstätte die Fotoausstellung „Goldsteins Traum. Von Düsseldorf ins gelobte Land“ gezeigt.
Die Öffnungszeiten der Gedenkstätte an der Mühlenstraße 29 sind sonntags und vom Dienstag bis Freitag von 11 bis 17 Uhr, am Samstag von 13 bis 17 Uhr.

Das Forum Düsseldorfer Lesben-, Schwulen-, Bi- und Trans*-Gruppen lädt am 9. Mai zur Lesung „Der Attentäter. Die Hintergruende der Pogromnacht 1938 – und die Geschichte des Herschel Grynszpan“ ein. Die Lesung mit dem Autor Lutz van Dijk beginnt 19 Uhr in der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf, Mühlenstraße 29.

Eine öffentliche Stolperstein-Stadttour wird am 12. Mai von der Mahn- und Gedenkstätte angeboten. Der Treffpunkt ist 15 Uhr an der Ellerstraße 65/Ecke Linienstraße.

Die SINTI Union Düsseldorf e.V. und die lokale Mahn- und Gedenkstätte laden am 16. Mai zum Gedenken an die Deportation der Düsseldorfer Sinti ein. Die Gedenkveranstaltung beginnt 17 Uhr in der Gedenkstätte, Mühlenstraße 29.

Das Antifa-Café am 21. Mai hat den Titel „Küsst die Faschisten wo ihr sie trefft“. Bei der Veranstaltung soll über die Strategien antifaschistischer Protestformen diskutiert werden. Beginn ist 19 Uhr im Linken Zentrum „Hinterhof“, Corneliusstraße 108.

Durch die Dauerausstellung „Düsseldorfer Kinder und Jugendliche im Nationalsozialismus“ bietet die Mahn- und Gedenkstätte am 26. Mai eine öffentliche Führung an. Die Führung beginnt 15 Uhr in der Gedenkstätte, Mühlenstraße 29.

Der antifaschistische Themenabend am 29. Mai hat den Titel „Sachsen und die AfD – Bestandsaufnahme und Einschätzungen mit Blick auf die Landtagswahlen am 1. September 2019“. Der Vortrag mit dem Referenten Michael Nattke (Dresden, Mitarbeiter des Kulturbüros Sachsen) beginnt 19:30 Uhr im Linken Zentrum „Hinterhof“, Corneliusstraße 108.


0 Antworten auf „Veranstaltungshinweise Mai“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht + vier =