Israelfeindliche Kundgebung am Hauptbahnhof

Mehrere deutsch-palästinensische Vereine wollen am Samstag, 16. Dezember, unter dem Motto „gegen den amerikanischen Beschluss, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen“ von 13 Uhr bis 15:30 Uhr vor dem US-Generalkonsulat bzw. auf dem Bertha-von-Suttner-Platz protestieren.
Bereits am vergangenen Freitag versammelten sich etwa 150 Personen zu einer ähnlichen Veranstaltung auf dem Bertha-von-Suttner-Platz. Während der etwa dreistündigen Kundgebung wurden immer wieder antisemitische sowie islamische Parolen skandiert. Unter Beifall wurde eine mitgebrachte Israel-Fahne als Fußabtreter verwendet.1 Eine Rednerin bemängelte die nach ihrer Meinung fehlende Einigkeit „der Palästinenser“ und forderte diese auf, gemeinsam gegen Israel zu kämpfen.
Nach Angaben eines Polizeisprechers habe es keine besonderen Vorkommnisse gegeben.2 Eine andere Einschätzung dieser Vorkommnisse hat der Stadtrat der Landeshauptstadt Düsseldorf, der in seiner gestrigen Sitzung einstimmig eine Resolution mit dem Titel „Antisemitismus zielgerichtet bekämpfen“ verabschiedete.3

Die Entscheidung des US-Präsidenten, Jerusalem als die Hauptstadt Israels anzuerkennen, hat vielerorts antisemitische Rhetorik und auch Gewalt mit sich gezogen. Dabei wurde der „Jerusalem Embassy Act“ bereits 1995 vom US-Kongress beschlossen, welcher vorsieht die amerikanische Botschaft in Israel von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen.

Bei israelfeindlichen Protesten wurden beispielsweise in der vergangenen Woche in Berlin mehrere Israel-Flaggen verbrannt.
Für Samstag sind weitere pro-palästinensische Veranstaltungen u.a. in Frankfurt am Main, München, Regensburg, Erfurt, Hannover sowie in Bonn, Hagen und Recklinghausen angekündigt.

Wegen Sicherheitsbedenken entschied sich die Jüdische Gemeinde Duisburg-Mülheim-Oberhausen ihr öffentliches Lichterfest abzusagen.4 Die Organisation Chabad Lubavitch Düsseldorf und die Jüdische Gemeinde Düsseldorf feiern am Sonntagabend Chanukka vor der Kunstsammlung auf dem Grabbeplatz, bei der die sechste Kerze der Chanukkia angezündet wird.

  1. 1 https://twitter.com/d_pesch/status/939125486772514816 [zurück]
  2. 2 http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/blaulicht/duesseldorf-palaestinenser-demonstrieren-am-duesseldorfer-hauptbahnhof-aid-1.7254166
    [zurück]
  3. 3 http://www.duesseldorfer-anzeiger.de/die-stadt/duesseldorfer-resolution-antisemitismus-zielgerichtet-bekaempfen-aid-1.7268207 [zurück]
  4. 4 http://www.wz.de/lokales/nrw/juedisches-fest-abgesagt-klagen-ueber-wachsenden-antisemitismus-in-nrw-1.2576560[zurück]

0 Antworten auf „Israelfeindliche Kundgebung am Hauptbahnhof“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs + = neun