Veranstaltungshinweise Juli


Am 3. Juli bietet die Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf erneut einen „Stolperstein“-Rundgang an. Für die kostenlose Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich.
Beginn des Rundganges ist um 15 Uhr, der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.

Paul-Ernst Cohen liest am 6. Juli aus seinem Gedenkbuch „Kein schöne Zeit in diesem Land – Aufzeichnungen einer Velo- und Zeitenreise zwischen Mannheim, Gurs und Buchenwald“ vor. Die Lesung beginnt um 19 Uhr in der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf, Mühlenstraße 29.

Die Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf unternimmt am 17. Juli ihren monatlichen historischen Stadtrundgang „Auf den Spuren der NS-Zeit in Düsseldorf“.
Treffpunkt ist um 15 Uhr vor dem Schlossturm auf dem Burgplatz.

Im Rahmen einer Vortragstour, die den Umgang mit Neonazis und anderen rechten Tendenzen innerhalb von Tierbewegungen behandelt, lädt der Verein „die tierbefreier Düsseldorf“ am 23. Juli zu einer entsprechenden Veranstaltung ein. Der Vortrag „Rechte für Tiere – Neonazis und andere rechte Tendenzen in Tierbewegungen“ beginnt um 18 Uhr im „V6″, Volmerswerther Straße 6.

Jeweils am letzten Sonntag des Monats (ausgenommen NRW-Tag und Weihnachten) wird von der Mahn- und Gedenkstätte eine offene Führung durch die Dauerausstellung „Düsseldorfer Kinder und Jugendliche im Nationalsozialismus“ angeboten. Die Führung am 31. Juli beginnt um 15 Uhr, Mühlenstraße 29.
Für die Führung ist die Zahl der Teilnehmer*innen begrenzt – Kostenlose Tickets werden ab Donnerstag, 28. Juli an der Info-Theke ausgegeben.