Veranstaltungshinweise Februar


Eine Rechtsaußen-Veranstaltung soll am 13. Februar im Düsseldorfer Congress Center stattfinden.
Das Bündnis ‚Düsseldorf stellt sich quer‘ (DSSQ) ruft zu Protestaktionen auf: Samstag, 13.2.2016, ab 14 Uhr rund um den Messe Congress Center, an der Rotterdamer Straße, Stockumer Kirchstraße 61.

Auch der ‚Düsseldorfer Appell‘ und die Bündnisse ‚Flüchtlinge willkommen in Düsseldorf‘ und ‚Düsseldorf ist bunt‘ unterstützen die Proteste von DSSQ und rufen zu der Demonstration vor dem Messe Congress Center auf (Update vom 11. Februar).

In den Räumen der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf findet am 17. Februar die Eröffnung der Ausstellung „Im Gedenken der Kinder. Die Kinderärzte und die Verbrechen an Kindern in der NS-Zeit“ statt.
Bürgermeister Günter Karen-Jungen eröffnet die Ausstellung mit einem Grußwort. Nach einer Einführung in die Ausstellung und das Thema der „Kinder-Euthanasie“ durch Prof. Dr. Arndt Borkhardt (Leiter der Klinik für Kinder-Onkologie, -Hämatologie und Klinische Immunologie am Universitätsklinikum Düsseldorf) kann die Ausstellung besichtigt werden.
Beginn ist um 19:30 Uhr in der Mahn- und Gedenkstätte, Mühlenstraße 29.

Die Ausstellung wird vom 18. Februar bis zum 8. Mai gezeigt.
Öffnungszeiten: Dienstag – Freitag und Sonntag 11 – 17 Uhr, Samstag 13 – 17 Uhr, Montags geschlossen

Die Mahn- und Gedenkstätte bietet am 21. Februar eine offene Führung durch ihre Ausstellung an. Beginn ist um 15 Uhr, Mahn- und Gedenkstätte, Mühlenstraße 29.
Treffpunkt ist die Informationstheke im Foyer der Ausstellung.
Die Zahl der Teilnehmer*innen ist auf 20 Personen begrenzt. Eine Voranmeldung ist nicht möglich. Ab 18. Februar werden kostenlose Tickets an der Informationstheke der Mahn- und Gedenkstätte ausgegeben.

Am 24. Februar widmet sich der antifaschistische Themenabend dem sog. RechtsRock.
Der Vortrag 30 Jahre RechtsRock, Dimensionen und Entwicklungen – regional, bundesweit, international mit dem Referenten Jan Raabe („Argumente und Kultur gegen Rechts“, Bielefeld) beginnt um 19:30 Uhr im Linken Zentrum „Hinterhof“, Corneliusstraße 108.

Eine öffentliche Führung durch die Dauerausstellung „Düsseldorfer Kinder und Jugendliche im Nationalsozialismus“ wird von der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf am 28. Februar angeboten. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Kostenlose Tickets werden ab 25. Februar an der Info-Theke ausgegeben.
Beginn: 15 Uhr und 16 Uhr, Mahn- und Gedenkstätte, Mühlenstraße 29.