Archiv für Juni 2015

Vortrag über linken Antisemitismus

Die NRW-Arbeitsgemeinschaft des BAK Shalom der Linksjugend [’solid] veranstaltet in Kooperation mit dem AK Shalom der Grünen Jugend NRW am 3. Juli den Vortrag „Das unheilbar gute Gewissen – Vom Antisemitismus in der Linken“.

Dabei wird Alex Feuerherdt zu folgenden Fragen referieren: Woher kommt der linke Antisemitismus, historisch wie aktuell? Wie erklärt sich die Verve der linken »Israelkritik«? Und welche Bedürfnisse kommen in der traditionellen linken Packelei mit den übelsten Feinden des jüdischen Staates zum Ausdruck?
(Continue reading →)

Deutlicher Anstieg rechter und antisemitischer Gewalt in NRW

Das nordrhein-westfälische Innenministerium gab in der vergangenen Woche aktuelle Statistiken zu rechten und antisemitischen Straftaten bekannt.
Die Angaben beziehen sich dabei auf Delikte, die über das Jahr 2014 in Nordrhein-Westfalen registriert wurden.
Die rechts motivierten Straftaten wurden auf der Grundlage des Definitionssystems “Politisch motivierte Kriminalität Rechts“ (PMK-Rechts) erfasst.
Straftaten mit antisemitischem Hintergrund wurden durch das Definitionssystem “Politisch motivierte Kriminalität“ (PMK) registriert. Anwender beider PMK-Systeme ist das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen.

Folgende Zahlen wurden als Antwort auf eine Anfrage einer Landtagsabgeordneten[1] bekannt gegeben.
(Continue reading →)

Veranstaltungshinweise Juni

(Continue reading →)