Archiv für Juli 2014

Rechtsintellektueller “Zwischentag”-Messekongress geht in die zweite Runde

Zur Dokumentation – Artikel von NRW rechtsaußen vom 30. Juli 2014:

DÜSSELDORF – Exakt eine Woche nach ihrem präventiven Rauswurf aus einem Düsseldorfer Hotel (nrwrex berichtete) melden die Veranstalter des für den 6. September in der Landeshauptstadt geplanten “Zwischentags”, man habe neue Räumlichkeiten gefunden, allerdings nicht mehr “ganz so zentral”. Zwischenzeitlich wurde auch eine vorläufige Liste der “Aussteller” veröffentlicht, die sich auf dem “Zwischentag” präsentieren wollen.
(Continue reading →)

Zoll stellt Tassen mit Nazisymbolik am Flughafen sicher


Foto: dpa, mbk

Übereinstimmenden Medienberichten[1] [2] [3] zufolge präsentierte der Zoll heute am Düsseldorfer Flughafen beschlagnahmte Trinkgefäße mit diverser Nazisymbolik.

In den vergangenen Tagen wurden zunehmend Tassen mit verbotenen Nazisymbolen in den Koffern von Tourist_Innen von der Schwarzmeerküste entdeckt.
Die Tassen zeigen beispielsweise Abbildungen von Adolf Hitler und Hakenkreuze, berichtete ein Sprecher des Hauptzollamts Düsseldorf am Donnerstag.
Nach der Sicherstellung der Trinkbecher würden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.
(Continue reading →)

“Zwischentag” von Düsseldorfer Hotel rausgeworfen

Zur Dokumentation – Artikel/Lesetipp von NRW rechtsaußen vom 23. Juli 2014:

DÜSSELDORF – Der für den 6. September vom rechtsintellektuellen Milieu rund um die die “neurechten” Projekte “Blaue Narzisse” und “Institut für Staatspolitik” in Düsseldorf geplante “Zwischentag” – eine Art Messekongress mit Vernetzungscharakter (nrwrex berichtete) – hat mit Schwierigkeiten zu kämpfen.
(Continue reading →)