Archiv für Juni 2014

(Extrem) rechter “Zwischentag” am 6. September in Düsseldorf

Zur Dokumentation – Artikel von NRW rechtsaußen vom 10. Juni 2014:

DÜSSELDORF - Bereits zweimal führte die intellektuelle (extreme) Rechte – in Abgrenzung zu Parteien wie die NPD und dem neonazistischen Spektrum häufig auch als “Neue Rechte” bezeichnet – seit 2012 eine Art Messekongress mit Vernetzungscharakter durch, der den Titel “Zwischentag” trägt. Erstmalig soll dieser nun nicht in Berlin, sondern in Düsseldorf stattfinden. Als Termin haben die Veranstalter um den in Düsseldorfer Burschenschaftskreisen gern gesehenen “Blaue Narzisse”-Herausgeber Felix Menzel den 6. September (11.00 bis 17.00 Uhr) vorgesehen, Veranstaltungsort soll ein “sehr gutes Hotel” in Hauptbahnhofsnähe sein.
(Continue reading →)

Anstieg rechter und antisemitischer Gewalt in der Landeshauptstadt

In der vergangenen Woche veröffentlichte das nordrhein-westfälische Innenministerium neue Statistiken zu rechten und antisemitischen Straftaten. Die Angaben beziehen sich dabei auf Delikte, die über das Jahr 2013 in NRW registriert wurden. Die rechts motivierten Straftaten wurden auf der Grundlage des Definitionssystems “Politisch motivierte Kriminalität Rechts“ (PMK-Rechts) erfasst. Die Straftaten mit antisemitischem Hintergrund wurden durch das Definitionssystem “Politisch motivierte Kriminalität“ (PMK) registriert. Anwender beider PMK-Systeme ist das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen.
Die Statistiken wurden nach Anfrage einer Landtagsfraktion[1] bekannt gegeben.
(Continue reading →)

Veranstaltungshinweise Juni/Juli

(Continue reading →)