Archiv für April 2012

Razzia gegen Neonazis in NRW – auch in Düsseldorf

Nach dem öffentlichkeitswirksamen Vorgehen des Staates gegen die Neonazi-Struktur “Aktionsbüro Mittelrhein” im März, sah sich die extreme Rechte in NRW heute mit einer erneuten Großrazzia konfrontiert:
Staatsdiener durchsuchten in Radevormwald, Wuppertal, Düsseldorf und Essen über zwanzig Objekte – unter anderem das Fraktionsbüro der rechtspopulistischen Partei “Pro NRW” in Radevormwald. Drei Hausdurchsuchungen fanden in Wuppertal, sechzehn in Radevormwald, eine in Essen und eine weitere in Düsseldorf-Holthausen statt: Bei der Durchsuchung in der Landeshauptstadt sei ein 23 Jahre alter Neonazi aus Wuppertal in der Wohnung eines 16-jährigen Neonazis an der Itterstraße, vorübergehend festgenommen worden.[1] [6]
(Continue reading →)

Vertreter der „Neuen Rechten“ referiert für Düsseldorfer Burschenschaft

Text? Am morgigen Donnerstag, dem 19. April, referiert in Düsseldorf der Herausgeber der neu-rechten Schülerzeitung „Blaue Narzisse“[1] [2], Felix Menzel für die lokale Burschenschaft „Rhenania Salingia“ gegen „(Konsens)Demokratie“ und „mediale Ausnahmezustände“.[3]

(Continue reading →)

Antifa Jugend Kneipe

Die Antifaschistische Jugend Düsseldorf veranstaltet ab 23. April jeden 2. und 4. Montag im Monat um 19 Uhr die Antifa-Jugend-Kneipe im Linken Zentrum „Hinterhof“.
(Continue reading →)

Antifa-Kundgebung am 13. April

Für Freitag, den 13. April ist eine antifaschistische Kundgebung in Düsseldorf-Oberbilk angemeldet.
(Continue reading →)

Antifa-Kampagne im Ruhrgebiet

Antifaschist_Innen aus dem Ruhrgebiet starten Kampagne organize!:
(Continue reading →)