W: Infoladen Wuppertal – Erscheinungsformen des Antisemitismus nach 1945

Erscheinungsformen des Antisemitismus nach 1945

Infoladen Café Spezial @Autonomes Zentrum Wuppertal

13.08.2011 – Samstag / 19 Uhr – Vortrag und Diskussion mit Jan Riebe (Amadeu Antonio Stiftung)
14.08.2011 – Sonntag / 15 Uhr – vertiefende Diskussion

Nur scheinbar ist Antisemitismus in der deutschen Gesellschaft seit der Shoa geächtet. Er existiert weiter, aber seine Erscheinungsformen haben sich zum Teil gewandelt. Um den Blick dafür zu schärfen und Grundlagen für weitergehende Auseinandersetzungen mit Antisemitismus bzw. politische Arbeit gegen Antisemitismus zu schaffen, stellt Jan Riebe (Amadeu-Antonio-Stiftung) am Samstag Abend ein paar Erscheinungsformen wie Antisemitismus im Bezug auf Israel, Antisemitismus in Kapitalismus- und Globalisierungskritik, Antisemitismus im Bezug auf die Shoa vor.

Wer die Diskussion danach noch vertiefen will, hat am Sonntag im Infoladen-Café die Möglichkeit dazu. Wie gewohnt bei leckerem Kuchen soll gestärkt durch die Grundlagenkenntnisse des Vorabends speziell Antisemitismus in der deutschen Linken in den Blick genommen werden. Als Einstieg dient dabei ein kurzer Dokumentarfilm über die Entwicklung in den 60er und 70ern.

Infoladen Café Wuppertal