Archiv für Juli 2010

Bye, bye germany

Die Fußballweltmeisterschaft der Männer in Südafrika ist seit über einer Woche vorbei. Im Viertelfinale schied Ghana als letztes afrikanisches Team aus. Spanien, der amtierende Fußballeuropameister der Männer besiegte die Niederlande im Finale mit einem Tor in der Verlängerung. Die deutsche Nationalmannschaft belegte den dritten Platz.
Bereits nach dem aus deutscher Sicht negativen Halbfinalspiel nahm die bis dahin kollektive Schwarz-Rot-Gold-Manie nach und nach ab. Deutschlandfahnen und andere diverse Fanutensilien sind nun größtenteils von Fahrzeugen, Häusern und Gesichtern verschwunden.

(Continue reading →)

DO: Dem europaweiten Naziaufmarsch entgegentreten!

Das Antifa Infoportal Düsseldorf unterstützt den Aufruf des S4-Bündnis mit seinen Aktivitäten gegen den so genannten „nationalen Antikriegstag“ in Dortmund.
(Continue reading →)

K: Demo für ein AZ

Demo für ein AZ! Samstag nach Tag X

Für ein au­to­no­mes Zen­trum! – Alles muss man sel­ber ma­chen!

Seit meh­re­ren Wo­chen be­steht ein Au­to­no­me Zen­trum in Köln-​Kalk. In die­ser Zeit haben meh­re­re tau­sen­de Be­su­cher_in­nen in über 180 Ver­an­stal­tun­gen die­sen be­son­de­ren Ort ge­nutzt und selbst mit­ge­stal­tet. Das erste rechts­rhei­ni­sche Kino wurde ge­grün­det, in zahl­rei­chen Work­shops wur­den Fä­hig­kei­ten wei­ter­ge­ge­ben, die wö­chent­li­che Ar­beits­lo­sen­be­ra­tung half vie­len Men­schen bei Pro­ble­men mit der ARGE, dut­zen­de Kon­zer­te ver­schaff­ten lo­ka­len Bands end­lich kos­ten­lo­se Auf­tritts­mög­lich­kei­ten, Aus­stel­lun­gen fan­den ihr Pu­bli­kum, po­li­ti­sche Grup­pen nutz­ten das Haus für ihre Ar­beit – alles selbst­ver­wal­tet und un­kom­mer­zi­ell, ohne einen Cent von der Stadt. Die Idee eines Ortes, an dem Men­schen un­ab­hän­gig von ihrem Geld­beu­tel Kul­tur ge­nie­ßen und schaf­fen kön­nen, ist an­ge­kom­men. (Continue reading →)