Archiv für August 2009

Extreme Rechte in Düsseldorf

Bei den Kommunalwahlen wurden heute in Düsseldorf der Stadtrat und die Bezirksvertretungen neu gewählt.
(Continue reading →)

Antira-Aktionswoche gegen Abschiebung

Bereits im letzten Jahr fand im Rahmen des bundesweiten, dezentralen „Tages ohne Abschiebung“ am 30. August ein Straßenfest direkt vor dem Frauenabschiebeknast in Neuss statt. Mehr als 250 Menschen solidarisierten sich an diesem Tag mit den eingeknasteten Migrantinnen.
In diesem Jahr organisiert das Aktionsbündnis für globale Bewegungsfreiheit/Neuss, in Zusammenarbeit mit antirassistischen und antifaschistischen Initiativen aus der Region, erneut vielfältige Aktionen und Veranstaltungen in Neuss, Düsseldorf und Wuppertal zur „Aktionswoche gegen Abschiebung“ (24. bis 30. August). Einige Wochen später, am Samstag, dem 28. November 2009 (14:00 Uhr/Marienkirchplatz), wird dann die 10. Demonstration „Gegen den sexistischen und rassistischen Normalzustand“ zum Frauenabschiebeknast auf der Grünstraße ein weiteres deutliches Statement für globale Bewegungsfreiheit abgeben. Alle antisexistischen, antirassistischen und antifaschistischen Zusammenhänge sind dazu eingeladen, sich sowohl an der Aktionswoche, als auch an der Abschiebeknastdemo im November aktiv zu beteiligen.
(Continue reading →)

NRW: Antifa-Kampagne zur Kommunalwahl

Den Rechten den Wahlkampf vermiesen!

Unter diesem Motto läuft die Kampagne von AKKU und dem Antifa-KOK Düsseldorf und Neuss gegen rechten Wahlkampf zur Kommunalwahl in NRW. Mit einer Massenzeitung, die kostenlos an Schulen, in Betrieben und auf den Strassen verteilt wird und über die Kampagne bestellt werden kann, sowie einer Website sollen möglichst viele Menschen über die extreme Rechte informiert und zu Aktivitäten gegen diese nicht nur in Wahlkampfzeiten animiert werden.

(Continue reading →)

Antinationale Vorabenddemo in Dortmund

Für den 4. September ist eine antinationale Vorabenddemo in Dortmund angemeldet, zu der verschiedene antifaschistische Gruppen aufrufen. (Continue reading →)

DO: Gegen den 5. „nationalen Antikriegstag“

Dem Naziaufmarsch am 05.09.09 in Dortmund entgegentreten!

Für den 5. September 2009 mobilisieren die Dortmunder Neonazis europaweit zum so genannten „nationalen Antikriegstag“. Dieser hat sich in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Aufmärsche der sich selbst als „Autonome Nationalisten“ bezeichnenden Nazis entwickelt. Sie nehmen international eine Vorreiterrolle für die aktionsorientierte extreme Rechte ein, so dass der Ausgang des Aufmarsches Relevanz für die kommende Entwicklung der Szene in Deutschland und in Europa haben wird. Dementsprechend hat dieser Aufmarsch mit „Event-Charakter“ eine ganz besondere Brisanz, die nicht nur den Dortmunder Nazistrukturen Aufwind verleihen soll.
(Continue reading →)